Hydroxypathie wie kann ich meinen Körper richtig entsäuern und entschlacken?

Ein saures Milieu bietet Bakterien, Viren, Pilzen, Parasiten und auch Tumoren einen Nährboden und es folgen Schmerzen und Entzündungen. Es kommt zum Auftreten unterschiedlicher Krankheitsbilder. Wenn die Zellen stark übersäuert sind, ist der Zellstoffwechsel gestört und die Zellen können keine Mineralien mehr aufnehmen oder Schlacken und Toxine abgeben. Diese intrazelluläre Übersäuerung kann allein über die Ernährung oder über die Einnahme von Basentabletten nicht mehr ausgeglichen werden. In meinem Vortrag erläutere ich, wie es zur intrazellulären Übersäuerung kommt und wie Zellen mittels Basenkonzentrat wieder in ihre Reaktionsfähigkeit gelangen können. Therapieblockaden können durch eine richtige Entsäuerung und Entgiftung vermieden werden. Aus diesem Grund bildet dies die Basis einer jeden naturheilkundlichen Behandlung und sollte bestenfalls auch präventiv im Rahmen einer Fastenkur/Entgiftungskur regelmäßig eingesetzt werden. Das Basenkonzentrat ist nicht nur ein Therapeutikum, sondern kann auch gut zur Diagnostik eingesetzt werden. Daher haben Sie die Möglichkeit einer kleinen Geschmacksprobe an meinem Stand. Die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen geben Aufschluss, in welchen Organen sich bereits Übersäuerungsherde gebildet haben.

Weiter lesen